Work & Travel


Arbeiten & Reisen in Australien, Neuseeland oder Kanada: Work and Travel weltweit!




Farmarbeit & Farmstay in Irland

Farmarbeit

Farmarbeit in Irland | Farmstay in Irland

Farmarbeit in Irland

Irland ist das Ziel für Entdecker und Naturbegeisterte. Unzählige Klosterruinen und Steinkreuze erzählen von einer geheimnisvollen Vergangenheit und machen neugierig auf das neue, junge Irland! Denn jung und dynamisch ist das Land: Unglaubliche drei Viertel der Einwohner Dublins sind unter 45 Jahre alt, ein Viertel ist sogar jünger als 25 Jahre!

Landwirtschaft und Natur so weit das Auge reicht, auch dies ist für Irland charakteristisch! Lernen Sie die Heimat von U2 und Guinness als Working Guest kennen, indem Sie selbst für mehrere Wochen auf einem irischen Bauernhof leben und bei der Farmarbeit in Irland helfen - je nach Interesse können Sie in verschiedenen Bereichen auf einer Farm mitwirken: Sei es auf einer Pferdefarm, einer Milch produzierenden Farm oder auch einer Farm mit Fremdenzimmern, mit unserem Partner Farmarbeit.de aus Münster, einem der führenden Veranstalter von Work & Travel-Programmen in Deutschland, möchten wir Sie einem ganz besonderen Working Holiday einladen!

Für Sie liegt das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde? Dann machen Sie Ihr Hobby doch eine Zeit lang auf der grünen Insel zum Job und helfen Sie auf einer Pferde(zucht)farm!

Sprache Irisch? Doesn't matter!

Irisch - die Hauptamtssprache der Republik Irland - zählt zu den gälischen und damit keltischen Sprachen. Orts- und Namensschilder findet man z. B. in der ganzen Republik zweisprachig. Gesprochenes Irisch hört man hingegen in nur wenigen Regionen. Ohne es selbst gelernt zu haben, werden Sie nicht einmal erahnen können, was ein Satz auf Irisch, den Sie hören oder lesen, heißen mag. Aber keine Sorge, mit Englisch kommen Sie landesweit bestens zurecht - and you will surely improve your English language skills - vielleicht ja auch via einer Sprachreise nach Irland!


Fakten rund ums Arbeiten auf dem Bauernhof in Irland:

Aufenthaltsdauer:  Minimum 3 Monate, Maximum 6 Monate.
Arbeitszeit:  Durchschnittlich 40, maximal 50 Stunden pro Woche.
Freizeit:  Mindestens 1 Tag pro Woche, nicht unbedingt am Wochenende.
Alter:  18-30 Jahre.
Sprache:  Gute Englischgrundkenntnisse.
Nationalität:  EU- oder schweizer Staatsbürgerschaft
Tätigkeiten:  z. B. Stallarbeiten, Pferdepflege, Tiere füttern, Melken, Jäten, Heu machen, allgemeine Arbeiten rund um Haus und Hof - je nach Platzierungsbereich und Farm.
Anmeldung:  Mindestens 3 Monate vor Abreise. Gerne deutlich früher, da die Anzahl der Arbeitsplätze beschränkt ist.
Programmstart
Horse Farm (Pferdewirtschaft):
In den Monaten Oktober bis April (eingeschränkt im Dezember) - Aufenthalt bis max. Juni möglich.
Agritourismus: 2015 in den Monaten April und Mai - Mindestaufenthalt bis Ende September.
Mixed Farm:
In den Monaten Oktober bis April (eingeschränkt im Dezember) - Aufenthalt bis max. Juni möglich.
Dairy Farm:
In den Monaten Oktober bis April (eingeschränkt im Dezember) - Aufenthalt bis max. Juni möglich.
Agri-Home:
Generell ganzjährig möglich.
Je nach aktuellem Arbeitskräftebedarf kann sich die Platzierung in Ausnahmefällen um einige Tage bis Wochen verzögern.
Besonderheiten:  Die Art der Arbeit erfordert besondere Flexibilität: Abhängig von Wetter und Saison wird die Familie Sie bitten, länger zu arbeiten. Im Gegenzug gibt es dann mehr Freizeit. Farmarbeit ist i.d.R. körperlich sehr anstrengend. Für die Arbeit mit Pferden müssen Sie Reitkleidung mitbringen bzw. vor Ort kaufen.

Farmarbeit in Irland - Beispiele für Ihr Arbeiten auf dem Bauernhof

Ob Scharfe scheren, Kühe melken oder auch Pferde züchten - ganz egal, Sie haben die Wahl, denn es gibt ganz unterschiedlicheFarmen und Bauernhöfe, auf denen Sie in Irland Farmarbeit machen können. Ein paar Beispiele sind hier:

  • Mixed Farm / Milchfarm: Wenn Sie auf einer Mixed farm arbeiten möchten, dann werden Sie viel mit Kühen zu tun haben und dementsprechend auch viel zeit mit Kühen verbringen. Sei es Kühe zu füttern, Kuhställe auszumisten, aber auch durchaus andere Tätigkeiten wie zum Beispiel Traktor fahren und Schafe scheren, Zäune in Stand zu halten etc. Ganz wichtig: Sie müssen bereits Kenntnisse in diesem Bereich wünschenswerter Weise mitbringen.
  • Dairy Farm / Bauernhof mit Milchkühen : Eine Dairy Farm ist eine Milchfarm mit Milchwirtschaft. Wer also mal hinter die Kulissen der hochwertigen irischen Milchwirtschaft schauen möchte, kann sich für die Platzierung auf einer Dairy Farm mit meist über einigen 100 Kühen entscheiden. Hier dreht sich Ihre Arbeit in erster Linie um's Melken und um die Versorgung von Kühen und Kälbern. Auch hier ist Erfahrung, genauso wie bei der Mixed Farm, wichtig und somit das A und O.
  • Horse Farm / Pferdefarm : Arbeiten auf einer Pferdefarm - Horse Farms gibt es in Irland viele, denn schließlich gilt Reiten in Irland als beliebter Breitensport. Zudem ist Irland aber auch Heimat vieler international erfolgreicher Rennpferde, und zudem gehören einige Zuchtfarmen zu den Top-Adressen. Ihre Tätigkeit kann zudem auch im Bereich Pferderennen bzw. Schaureiten/-springen liegen, dies variiert je nach Art der Horse Farm. Doch eines ist klar: Egal, wo Sie nun auch tatsächlich platziert werden, die Vierbeiner dominieren Ihren Arbeitsalltag. Sie helfen beim Ausmisten, Pferde versorgen bzw. pflegen oder auch ausbilden, Reitplätze instand halten, Rennen oder Turniere vorbereiten etc. Langjährige Reiterfahrung sind Voraussetzung, um auf einer Horse Farm platziert werden zu können. Ausserdem gilt, dass eine Platzierung in diesem Bereich nicht immer bedeutet, dass man selber bei der Arbeit viel zum Reiten kommt!
  • Agritourismus: Agritourismus bedeutet, dass Sie auf einer Farm mit Fremdenzimmern arbeiten. Dies ist vor allem in den Monaten Mai bis September der Fall. Hier bestehen Ihre Aufgaben in erster Linie in der Betreuung der Gäste, dem Zimmerservice und Küchendienst. Ihr Arbeitsalltag spielt sich v. a. im Haus ab, dennoch werden Sie ggf. auch draußen mithelfen. Bitte beachten Sie: In diesem Bereich werden ausschließlich weibliche Teilnehmer platziert.
  • Agri-Home: Werden Sie eine Art Au Pair auf dem Bauernhof in Irland - denn Agri-Home bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Vielfalt von Aufgaben zu übernehmen: Sie betreuen die Kinder auf der Farm - also ähnlich wie bei einem AuPair-Aufenthalt, helfen aber auch bei Arbeiten im Haushalt und draußen in der Landwirtschaft. Auch hier gilt, dass weiblichen Teilnehmern der Vorrang gegeben wird.

Weitere Infos zu Farmarbeit in Irland (Partner Farmarbeit.de)





Farmarbeit Norwegen




Farmarbeit in Norwegen 2015 - genießen Sie eine unvergessliche Landschaft auf einem norwegischen Bauernhof...weiter


Farmarbeit in Irland




Farmarbeit in Irland 2015 - sei es auf einer Pferdefarm oder einer Milchfarm - der Geheimtipp für alle, die Urlaub "einmal anders" erleben möchten...mehr Infos


Farmarbeit in Kanada




Farmarbeit in Kanada - Erleben Sie Kanada während Farmarbeit auf einem Bauernhof...weiter